vergrößernverkleinern
Im Amazonasgebiet in Manaus finden vier Gruppenspiele der WM statt © getty

Die FIFA hat für die weiteren WM-Gruppenspiele in Manaus eine verbesserte Spielfläche versprochen.

"Der Rasen war nicht bei 100 Prozent, wie wir es gewünscht hatten, aber er war sehr gut bespielbar", sagte Saint-Clair Milesi vom lokalen Organisationskomitee am Sonntag über den Untergrund beim Duell zwischen England und Italien (1:2), "und er wird beim nächsten Spiel noch besser sein".

In der Arena Amazonia im brasilianischen Urwald treffen am Mittwoch (ab 23.30 Uhr im LIVETICKER) in der Gruppe A Kamerun und Kroatien aufeinander.

Danach spielen dort noch die USA gegen Portugal (22. Juni) in der deutschen Gruppe G sowie Honduras gegen die Schweiz (Gruppe E, 25. Juni). In der K.o.-Runde sind für Manaus keine weiteren Spiele mehr angesetzt.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel