vergrößernverkleinern
Samuel Eto'o spielt in England für den FC Chelsea © getty

Kameruns Nationaltrainer Volker Finke bangt vor dem zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch gegen Kroatien um den Einsatz von Superstar Samuel Eto'o.

"Er hat ein Problem mit dem rechten Knie. Die Schwierigkeiten hatte er bereits am Saisonende bei Chelsea", sagte Finke auf einer Pressekonferenz in Vitoria.

Kapitän Eto'o (33) fehlte am Sonntag wie schon tags zuvor beim Training.

Eto'o, der beim 0:1 gegen Mexiko eine schwache Partie gezeigt hatte, könnte damit auch für das abschließende Gruppenspiel gegen Gastgeber Brasilien am 23. Juni ausfallen.

Kamerun droht nach der Auftaktniederlage wie schon vor vier Jahren in Südafrika ein WM-Aus ohne jeden Punktgewinn.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel