vergrößernverkleinern
Gianluigi Buffon muss um seinen Einsatz bangen © getty

Italien muss möglicherweise auch im zweiten WM-Gruppenspiel auf Torhüter Gianluigi Buffon verzichten.

"Sein Knie ist okay, aber sein Knöchel macht noch Probleme. Ich kann nicht sagen, ob er gegen Costa Rica spielen kann", sagte Teamarzt Enrico Catellacci am Sonntag.

Der 36-jährige Buffon war bereits am Samstag beim 2:1 gegen England ausgefallen und durch Salvatore Sirigu ersetzt worden.

Er glaube zwar an eine "schnelle Genesung" Buffons, sagte Catellacci, "seine Gesundheit steht aber an erster Stelle." Italien trifft am Freitag in Recife auf Costa Rica.

Buffon, der in Brasilien seine fünfte WM bestreiten will, war am Freitagabend im Abschlusstraining umgeknickt. Mit 140 Länderspielen ist Buffon Rekordnationalspieler Italiens.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel