vergrößernverkleinern
Portugals Coach Paulo Bento kritisiert die frühe Anstoßzeit © getty

Portugals Nationaltrainer Paulo Bento hat die frühe Anstoßzeit des WM-Vorrundenspiels gegen die deutsche Mannschaft kritisiert.

"Ein Spiel um ein Uhr ist für alle schlecht, für die Spieler und die Fans. Es ist nicht gut für den Fußball", sagte er am Sonntag in Salvador da Bahia mit Blick auf die hohen Temperaturen.

Die erste Partie der Gruppe G wird in der Arena Fonte Nova um 13 Uhr Ortszeit (18 Uhr MESZ) angepfiffen.

Für die Mittagszeit am Montag sind 27 Grad und 80 Prozent Luftfeuchtigkeit angesagt. 24 der 64 WM-Spiele sind für 13.00 Uhr Ortszeit angesetzt. Portugal muss auch sein letztes Vorrundenspiel am 26. Juni gegen Ghana in Brasilia mittags austragen.

Alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel