vergrößernverkleinern
Alex Oxlade-Chamberlain wird von einer Knieverletzung geplagt © getty

Vor dem womöglich entscheidenden Spiel der Gruppe D gegen Uruguay am Donnerstag bangt die englische Nationalmannschaft weiter um den Einsatz von Mittelfeldspieler Alex Oxlade-Chamberlain.

Der am Knie verletzte Arsenal-Akteur absolvierte am Montag zwar das Aufwärmen zusammen mit seinen Teamkollegen, trainierte danach allerdings alleine.

Oxlade-Chamberlain hatte sich die Verletzung im letzten Test vor der WM gegen Ecuador (2:2) zugezogen, das Auftaktspiel gegen Italien (1:2) hatte er verpasst.

Da auch Uruguay das erste Spiel gegen Costa Rica (1:3) verlor, könnte in dem Spiel eine Vorentscheidung in der Gruppe fallen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel