vergrößernverkleinern
Joe Biden (M.) ist seit 2008 Vizepräsident der USA © getty

Das fünftschnellste Tor der WM-Geschichte fiel zu früh für US-Vizepräsident Joe Biden.

Der Stellvertreter von Barack Obama, der den 2:1-Auftaktsieg der von Jürgen Klinsmann trainierten Amerikaner in Natal vor Ort verfolgte, war verspätet im Stadion angekommen und hatte dadurch das 1:0 durch Clint Dempsey nach nur 30 Sekunden verpasst.

Das berichtete die Nachrichten-Webseite "G1".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel