vergrößernverkleinern
GER_POR_Müller
Thomas Müller erzielte gegen Portugal seine WM-Treffer sechs bis acht © getty

Thomas Müller ist mit seinen drei Treffern im WM-Auftaktspiel gegen Portugal (4:0) erst der sechste deutsche Nationalspieler, dem dieses Kunststück gelang.

Zuvor trafen Edmund Conen (1934/5:2 gegen Belgien), Max Morlock (1954/7:2 gegen die Türkei), Gerd Müller (1970, 5:2 gegen Bulgarien und 3:1 gegen Peru), Karl-Heinz Rummenigge (1982/4:1 gegen Chile) und Miroslav Klose (2002/8:0 gegen Saudi Arabien) jeweils dreimal in einem WM-Spiel.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel