vergrößernverkleinern
Carlos Bacca traf in neun Länderspielen zwei Mal © getty

Kolumbien muss in den ausstehenden beiden Gruppenspielen bei der WM in Brasilien ohne seinen Angreifer Carlos Bacca auskommen.

Der Profi vom FC Sevilla hat sich im Training eine Muskelzerrung zugezogen und muss laut Verbandsangaben bis zu zehn Tage pausieren.

Damit steht Bacca seinem Trainer Jose Pekerman in den Partien der Gruppe C gegen die Elfenbeinküste und zum Abschluss gegen Japan nicht zur Verfügung.

Kolumbien war mit einem überzeugenden 3:0 gegen Griechenland in das Turnier gestartet.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel