UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verfolgt die Spiele der südkoreanischen Nationalmannschaft bei der WM in Südkorea mit gemischten Gefühlen.

"Das ist eine sehr heikle und sensible Sache für mich. Ich kann meine persönlichen Gefühle und meine Unterstützung für die südkoreanische Mannschaft nicht verstecken. Doch als Generalsekretär ist es sehr wichtig, dass ich unparteiisch bleibe", sagte der 70-Jährige.

Ban Ki Moon räumte aber ein, dass sein Herz schneller als normal schlage, wenn die Südkoreaner spielen.

Südkorea spielt in der Nacht zum Mittwoch in Cuiaba gegen Russland.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel