vergrößernverkleinern
Rousseff (l.) ist seit 2011 Präsidentin Brasiliens
Dilma Rousseff (l.) mit FIFA-Boss Joseph Blatter © getty

Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff und US-Vizepräsident Joe Biden haben sich am Rande der WM am Zuckerhut zu einem Versöhnungs-Gespräch getroffen.

Biden nutzte den Besuch in Südamerika, um das Spiel der von Jürgen Klinsmann trainierten "US-Boys" gegen Ghana (2:1) am Montagabend in Natal zu besuchen.

Zwischen Brasilien und den USA war es wegen der NSA-Affäre zu Unstimmigkeiten gekommen.

Unter anderem soll das Handy von Rousseff vom US-Geheimdienst abgehört worden sein.

In dem Gespräch zwischen der Präsidentin und dem "Vize" soll es am Rande auch um Fußball gegangen sein.

Auf die Frage, ob sich das zuvor angespannte Verhältnis zwischen den beiden Ländern nach dem Treffen wieder etwas entspannen werde, meinte Biden: "Ich bin zuversichtlich, dass es das wird."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel