vergrößernverkleinern
Daniel van Buyten erhielt beim FC Bayern keinen neuen Vertrag © getty

Auf den Tag genau zwölf Jahre nach dem bisher letzten WM-Spiel startet Geheimfavorit Belgien mit den beiden Bundesliga-Profis Daniel van Buyten (Bayern München) und Kevin de Bruyne (VfL Wolfsburg) gegen Algerien in das Turnier in Brasilien.

Dagegen verzichtete Nationaltrainer Marc Wilmots überraschend auf Marouane Fellaini von Manchester United.

Neben van Buyten ist der ehemalige HSV-Profi Vincent Kompany in der Innenverteidigung gesetzt.

In der Gruppe H treffen die Roten Teufel zudem noch auf Russland und Südkorea.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel