vergrößernverkleinern
Marc Wilmots musste eine Jacke anziehen © getty

Überraschender Dresscode für Marc Wilmots: Der Trainer der belgischen Nationalmannschaft ist im ersten WM-Gruppenspiel der Roten Teufel gegen Algerien am Dienstag in Belo Horizonte vom vierten Offiziellen zum Anziehen einer Jacke aufgefordert worden.

Der frühere Schalker Bundesligaprofi Wilmots hatte nach dem Anpfiff des Spiels der Gruppe H zunächst in einem weißen Hemd und dunkelblauer Hose am Spielfeldrand gestanden. Der FIFA-Beauftragte ermahnte Wilmots, dass er ohne Jacket auf der Bank platznehmen müsse.

Als Begründung gab der Vierte Offizielle an, dass auch die Algerier mit weißen Oberteilen spielen würden und die Schiedsrichter-Assistenten verwirrt werden könnten.

Im Stadion herrschten Temperaturen von 25 Grad Celsius.

Der 45-jährige Wilmots wusste sich zu helfen und borgte sich eine Jacke von einem Betreuer der Belgier.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel