vergrößernverkleinern
Rodrigo Palacio wurde von einer Knöchelverletzung geplant © getty

Die argentinische Nationalmannschaft kann bei der WM-Endrunde in Brasilien endlich auf Stürmer Rodrigo Palacio zählen.

Der 32 Jahre alte Angreifer von Inter Mailand kehrte am Dienstag nach einer Knöchelverletzung wieder in das Mannschaftstraining zurück und wird den Gauchos im zweiten Vorrunden-Spiel am Samstag gegen Iran in Belo Horizonte zur Verfügung stehen.

Palacio hatte sich die Verletzung bereits im letzten Vorbereitungsspiel gegen Trinidad und Tobago Anfang Juni zugezogen.

Das Team um Superstar Lionel Messi hatte zum Auftakt gegen den WM-Debütanten Bosnien-Herzegowina 2:1 gewonnen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel