vergrößernverkleinern
© getty

Ein Tor von Alexander Kerschakow in der 74. Minute rettete der russischen Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Vorrunden-Gruppe H in Cuiaba ein 1:1 (0:0) gegen Südkorea.

Keun-Ho Lee (68.) hatte die Asiaten in Führung geschossen, wobei er von einem kapitalen Fehler des russischen Torhüters Igor Akinfejew profitierte. Dann traf Kerschakow zum Ausgleich.

Russlands Sbornaja von Trainer Fabio Capello trat mit elf WM-Debütanten in der Anfangsformation an. Die Spitzenposition übernahm in der Gruppe Belgien nach dem 2:1 (0:1) gegen Algerien am Dienstagnachmittag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel