vergrößernverkleinern
Die niederländischen Fans sind, wie die Australier, mit vielen Fans nach Porto Alegre gereist © getty

Die südbrasilianische WM-Stadt Porto Alegre ist fest in australischer und niederländischer Hand.

Wenige Stunden vor dem Gruppenspiel zwischen den Socceroos und der Elftal (18.00 Uhr/MESZ) tummelten sich unzählige Schlachtenbummler in der Innenstadt, vornehmlich am zentralen Platz "Mercado Publico".

Aus Down Under hatten sich allein für das Spiel der Gruppe B am Mittwoch etwa 15.000 Fußball-Fans Eintrittkarten gesichert.

Die ohnehin reiselustigen Niederländer dürften in ähnlicher Personenstärke dagegenhalten.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel