Die nigerianische Polizei hat Fußball-Fans nach dem tödlichen Anschlag in Damaturu davor gewarnt, die Spiele der WM in Brasilien bei Public-Viewing-Veranstaltungen zu verfolgen.

Das bestätigte Polizeisprecher Frank Mba der französischen Nachrichtenagentur "AFP".

Bei dem Anschlag am Dienstag, der während des Spiels Brasilien gegen Mexiko (0:0) verübt worden war, gab es mindestens 21 Tote und 27 Verletzte.

Die Gegend um Damaturu ist Hochburg der radikal-islamischen Terrorgruppe Boko Haram, die mit Anschlägen während der WM gedroht hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel