vergrößernverkleinern
Auf Lionel Messi ruhen die Hoffnungen einer ganzen Nation. Dem viermaligen Weltfußballer fehlt es beim Turnier noch etwas an Konstanz. Aber immerhin hat es Messi schon auf vier Treffer und einige Slalomläufe gebracht
Lionel Messi erzielte gegen Bosnien einen Treffer © getty

Ein brasilianischer Fan von Superstar Lionel Messi (26) wurde am Mittwoch von der Polizei verhaftet, nachdem sich der Mann unerlaubt Zutritt zum Trainingscamp der Argentinier verschafft hatte.

Der Fan wollte sich ein Trikot des Angreifers vom FC Barcelona signieren lassen. Das berichtet die Nachrichtenagentur "AFP".

Demnach hatte es bereits in der Vorwoche einen Vorfall mit dem Mann gegeben, als dieser Messi vor dem Cidade de Galo in Vespasiano in der Nähe von Belo Horizonte die Schuhe putzen wollte.

Messi gab dem Fan daraufhin ein Trikot - nun wollte er offenbar ein Autogramm dafür haben. Unter Tränen wurde der Mann abgeführt.

Nach dem mühevollen 2:1 gegen Bosnien-Herzegowina kann die Albiceleste um Kapitän Messi am Samstag in der Gruppe F gegen den Iran einen wichtigen Schritt Richtung Achtelfinale machen.

Zum Abschluss der Vorrunde trifft Argentinien dann noch auf Nigeria.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel