vergrößernverkleinern
Luis Suarez wurde vergangene Saison Torschützenkönig in der Premier League © getty

Uruguays Stürmerstar Luis Suarez ist nach seiner Knie-Operation noch nicht zu 100 Prozent fit, wird aber aller Voraussicht nach dennoch im zweiten WM-Spiel gegen seine Wahlheimat England am Donnerstag in Sao Paulo zum Einsatz kommen.

Dies ließ Trainer Oscar Tabarez am Mittwoch relativ eindeutig durchblicken.

"Er hat sich gut erholt und hat die gesamte Woche über mit der Mannschaft trainiert", sagte der 67-Jährige: "Ein Training ist nicht dasselbe wie ein Spiel, deshalb müssen wir in Betracht ziehen, dass er nicht ganz derjenige sein wird, den wir aus der Premier League kennen. Aber selbst, wenn er nicht bei 100 Prozent ist, kann er der Mannschaft aufgrund seiner herausragenden Fähigkeiten und seiner Persönlichkeit viel geben."

Suarez, mit 31 Treffern für den FC Liverpool Torschützenkönig der englischen Liga und auch zu Englands Fußballer des Jahres gewählt, war vor knapp vier Wochen am linken Knie operiert worden. Der 27-Jährige selbst hatte sich fit gemeldet: "Ich fühle mich absolut gut", hatte er gesagt und versprochen: "Ich kenne alle englischen Spieler, als Mannschaftskameraden oder Gegner. Sie haben defensive Schwächen - und ich werde sie nutzen."

Sowohl Uruguay (1:3 gegen Costa Rica) als auch England (1:2 gegen Italien) haben das erste Spiel verloren. Deshalb ist es für Tabarez ein Endspiel.

"Beide brauchen einen Sieg. Wer gewinnt, wird weiterkommen, der andere hat kaum noch Chancen", meinte der Trainer-Routinier: "Es ist immer ärgerlich, das erste Spiel zu verlieren. Aber es ist noch nicht vorbei, und wir werden immer kämpfen bis zum Ende."

Ähnlich sieht es auch Stürmerstar Edinson Cavani. "Es ist eine unangenehme Situation, aber wir sind bereit, sie anzunehmen", äußerte der 27-Jährige von Paris St. Germain: "Wir haben einen starken Charakter. Wenn die Engländer uns schlagen wollen, müssen sie richtig kämpfen."

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel