Der englische Teammanager Roy Hodgson wird im vorentscheidenden WM-Spiel gegen Uruguay am Donnerstag in Sao Paulo weiter auf Offensivspieler Alex Oxlade-Chamberlain verzichten.

"Ich denke nicht, dass wir ihn schon spielen lassen", sagte der 66-Jährige: "Vier Tage mehr Pause zu haben, wird ihm sehr gut tun."

Der 20-Jährige vom FC Arsenal hatte sich am 4. Juni im Länderspiel gegen Ecuador (2:2) eine Bänderdehnung im Knie zugezogen und das erste WM-Spiel gegen Italien (1:2) verpasst.

Da auch Uruguay zum Auftakt gegen Costa Rica (1:3) verlor, könnte der Verlierer des Spiels am Donnerstag bereits ausgeschieden sein.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel