vergrößernverkleinern
Ivan Rakitic (l.) freut sich mit Mario Mandzukic über dessen Tor © getty

Trainer Volker Finke ist mit Kameruns Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien in der Vorrunde vorzeitig gescheitert. Am zweiten Spieltag der Gruppe A unterlagen die unzähmbaren Löwen in Manaus gegen Kroatien glatt mit 0:4.

Die Kroaten konnten sich bei ihrer "deutschen Fraktion" bedanken:

Die Wolfsburger Ivica Olic (11.) und Ivan Perisic (48.) sowie zweimal der Münchner Mario Mandzukic (61./73.) trafen für die Feurigen, die im ersten Spiel 1:3 gegen WM-Gastgeber Brasilien verloren hatten. Durch den Sieg wahrten die Kroaten ihre Chance auf das Weiterkommen. (WM 2014: Ergebnisse und Tabelle)

Zum Auftakt hatte Kamerun gegen Mexiko mit 0:1 den Kürzeren gezogen. Die Finke-Elf verlor gegen die Kroaten zudem Alex Song (40.) nach einer Tätlichkeit gegen Mandzukic aufgrund einer Roten Karte.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel