vergrößernverkleinern
© getty

Nationalspieler Mario Götze hat sich im Interview mit dem "kicker" nicht unzufrieden mit dem WM-Start gegen Portugal gezeigt.

"Vom Ergebnis her war es ziemlich gut, aber man sollte es nicht so hoch hängen", sagte der 22-Jährige: "Gegen den Vierten der Weltrangliste hätte es schlechter laufen können." (WM 2014: Ergebnisse und Tabelle)

Allerdings mahnte der Offensiv-Allrounder auch, dass "wir in einigen Situationen ein Gegentor hätten bekommen können". Auch die eigene Effizienz sei noch nicht optimal gewesen: "Wir selbst haben Chancen liegen lassen." An den Titel zu denken, sei ohnehin "viel zu früh".

Für das zweite Gruppenspiel am Samstag (21.00 Uhr) hat sich der Münchner einen eigenen Treffer vorgenommen.

"Ich hatte schon gegen Portugal die eine oder andere Chance, ein Tor zu erzielen, das möchte ich gegen Ghana nun tun", sagte Götze. Überhaupt habe er für die WM "große Ambitionen. Ich will hier in Brasilien zeigen, was ich kann."

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel