vergrößernverkleinern
Kompany erzielte bisher vier Treffer für Belgien © getty

Wegen Leistenproblemen hat Kapitän Vincent Kompany am Donnerstag nicht am Mannschaftstraining der belgischen Nationalmannschaft teilgenommen.

Das bestätigte Trainer Marc Wilmots bei "Twitter".

Zu den Chancen des Abwehrspielers von Manchester City auf einen Einsatz am Sonntag gegen Russland äußerte sich Wilmots nicht.

Kompany absolvierte eine Solo-Einheit. Wieder ins Teamtraining stieg dagegen Spielmacher Eden Hazard vom FC Chelsea ein. Er hatte am Mittwoch aussetzen müssen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel