vergrößernverkleinern
England unterlag Uruguay mit 1:2 und steht vor dem WM-Aus © getty

Englands zweite Pleite bei der WM in Brasilien wurde für das "ZDF" zu einem weiteren Quotenhit.

Das 1:2 der "Three Lions" gegen Uruguay verfolgten am Donnerstagabend ab 21 Uhr 14,66 Millionen Zuschauer, das war die vierthöchste Zahl der laufenden Vorrunde.

Der Marktanteil belief sich auf 47,1 Prozent.

Damit erzielen die Begegnungen am späten Abend bei den Öffentlich-Rechtlichen weiter die besten Werte.

Sechs Partien, die ab 21 oder 22 Uhr begannen, erreichten zweistellige Millionenzahlen.

Übertroffen wurden sie nur vom deutschen Auftaktspiel gegen Portugal, das am Montag ab 18 Uhr 26,36 Millionen Fans verfolgten.

Auf gute Marktanteile kamen am Donnerstag im "ZDF" auch die beiden anderen WM-Spiele.

Kolumbiens ersten Achtelfinaleinzug seit 24 Jahren durch ein 2:1 gegen die Elfenbeinküste sahen ab 18 Uhr 9,14 Millionen Zuschauer (Marktanteil 41,5 Prozent).

Das 0:0 der Japaner ab Mitternacht gegen Griechenland kam auf 3,73 Millionen Zuschauer (45,6 Prozent).

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel