vergrößernverkleinern
Carlo Ancelotti gewann in dieser Saison die Champions League mit Real Madrid. © getty

Trainer Carlo Ancelotti vom Champions-League-Sieger Real Madrid hat nach dem vorzeitig feststehenden WM-Aus von Titelverteidiger Spanien umgehend mit der mentalen Aufbauarbeit bei den Profis der Königlichen begonnen.

Wie der Italiener auf seiner Internetseite berichtete, habe er aus seinem Urlaub sofort Telefonate mit Sergio Ramos, Iker Casillas und Xabi Alonso geführt, "um ihnen zu helfen, im schwierigsten Moment ihrer Spielerkarriere wieder aufzustehen."

Alle drei Real-Akteure standen in den Anfangsformationen des Welt- und Europameisters bei den Vorrunden-Niederlagen gegen die Niederlande (1:5) und Chile (0:2).

Das abschließende Gruppenspiel am Montag (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen das ebenfalls sieg- und punktlose Australien hat nur noch statistischen Wert.

Ohnehin gehen die spanischen Medien davon aus, dass der 33 Jahre alte Torhüters Casillas (156 Länderspiele) und 32-jährige Alonso (112 Länderspiele) ihre Karriere im Nationalteam nach der WM beenden werden.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel