vergrößernverkleinern
Daumen hoch für den ersten WM-Einsatz: Gianluigi Buffon © getty

Italiens Torwart-Ikone Gianluigi Buffon kehrt in die Startelf der Squadra Azzurra zurück.

Der 36 Jahre alte Schlussmann steht in der italienischen Anfangsformation gegen Costa Rica.

Nach überstandener Knöchelverletzung gibt Buffon damit im zweiten Gruppenspiel am Freitag (18.00 Uhr MESZ) sein WM-Debüt in Brasilien und steht zum 141. Mal für die Nationalmannschaft der Azzurri auf dem Platz.

Der Kapitän ist Italiens Rekordspieler.

Buffon ist einer von vier Spielern im Team von Nationaltrainer Cesare Prandelli, der 2006 schon beim vierten und bis dato letzten WM-Triumph der Italiener dabei war.

Neben Buffon gehörten der Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli, Mittelfeld-Star Andrea Pirlo (beide Juventus Turin) und Daniele de Rossi vom AS Rom zum damaligen Kader.

Beim Auftaktsieg der Italiener gegen England (2:1) war der Keeper von Rekordmeister Juventus Turin noch von Ersatzkeeper Salvatore Sirigu (Paris St. Germain) ersetzt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel