vergrößernverkleinern
Der Weltmeister aus Spanien ist bereits nach zwei Spielen ausgeschieden. © getty

Nach dem vorzeitigen Ausscheiden ihrer Weltmeister bei der WM in Brasilien wünschen sich die spanischen Fans Deutschland als Nachfolger.

Bei einer Internetumfrage der Madrider Sportzeitung "As" stimmten 20 Prozent (3717 Personen) für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw.

Auf dem zweiten Platz folgt Italien mit 15 Prozent vor Portugal mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo (11 Prozent).

Gastgeber Brasilien soll dagegen, wenn es nach den Spaniern geht, am besten nichts mit der Titelvergabe zu tun haben.

Nur 1,6 Prozent wünschten sich die sechste Weltmeisterschaft für die Brasilianer. Insgesamt beteiligten sich bei der noch laufenden Umfrage bis Samstagvormittag 19.320 Menschen.

Spanien hat nach den Vorrunden-Niederlagen gegen die Niederlande (1:5) und Chile (0:2) keine Chance mehr auf ein Weiterkommen.

Im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel treffen die Iberer am Montag (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) in Curitiba auf die ebenfalls schon ausgeschiedenen Australier.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel