vergrößernverkleinern
Karim Benzema blüht in Abwesenheit von Franck Ribery bei der WM auf. © getty

Für die französischen Fans ist klar: Das WM-Aus des Bayern-Stars Franck Ribery war für die Equipe Tricolore ein Segen.

Denn nur weil der Münchner Dribbelkünstler verletzt fehlt, ist der dreifache WM-Torschütze Karim Benzema so stark.

In einer Online-Umfrage der Sporttageszeitung "L'Equipe" beantworteten 76 Prozent die Frage, ob Riberys Abwesenheit Benzema befreit habe, mit "Ja". "Le Bleus" sind nach dem begeisternden 5:2 gegen die Schweiz auf Achtelfinalkurs.

Noch deutlicher sind einige Online-Kommentare. "Riberys Aus ist wohltuend für die gesamte Mannschaft", schrieb ein Fan. Ein anderer betonte, dass jetzt nicht mehr alle "nur für Ribery spielen, die Gefahr kann jetzt von allen kommen, wir sind weniger vorhersehbar".

Der Bayern-Star, nach dem Spielerstreik bei der WM 2010 und der Sex-Affäre mit einer minderjährigen Prostituierten 2009 bei den Franzosen in Ungnade gefallen, hatte wegen chronischer Rückenbeschwerden seine Reise nach Brasilien absagen müssen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel