Die alte Fan-Rivalität zwischen den Nachbarländern Argentinien und Brasilianer ist in Belo Horizonte erstmals bei der WM in Krawallen ausgeartet.

Nach einem handfesten Streit zwischen Fans des WM-Gastgebers Brasilien und argentinischen Anhängern in Belo Horizonte ist eine Person an der Hand verletzt worden.

Zuvor hatte es eine Schlägerei zwischen beiden Fan-Lagern gegeben, in deren Verlauf auch Flaschen geworfen worden waren.

Schnell herbeigeeilte Polizeitruppen vertrieben die Randalierer mit Blendraketen. Eine Person wurde vorübergehend festgenommen, wurde später aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

[tweet url="//t.co/1FI2YgiFhb"]

Die argentinische Nationalmannschaft mit Superstar Lionel Messi bestreitet am Samstag in Belo Horizonte ihr zweites Gruppenspiel gegen den Iran.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel