Der Mexikaner Marco Rodriguez leitete bei der WM in Brasilien das brisante Duell Italien gegen Uruguay.

Der Weltverband FIFA nominierte den 40-Jährigen für die Begegnung der Ex-Weltmeister am Dienstag in Natal. Italien benötigt einen Punkt zum Einzug ins Achtelfinale, Uruguay braucht einen Sieg.

Der Algerier Djamel Haimoudi (43) pfeift am Dienstag das zweite Spiel der Gruppe D zwischen Costa Rica und England in Belo Horizonte.

Costa Rica hat bereits die Runde der letzten 16 erreicht, Ex-Weltmeister England ist schon nach zwei Spielen gescheitert.

Carlos Vera (37) aus Ecuador wurde derweil für die Begegnung der Gruppe C zwischen Griechenland und der Elfenbeinküste am Dienstag in Fortaleza angesetzt.

Die Elfenbeinküste steht bei einem Sieg sicher im Achtelfinale. Griechenland benötigt einen eigenen Erfolg und Schützenhilfe der bereits qualifizierten Kolumbianer gegen Japan.

Dieses Duell am Dienstag in Cuiaba wird vom Portugiesen Pedro Proenca (43) gepfiffen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel