vergrößernverkleinern
Divock Origi schoss Belgien mit seinem ersten Länderspieltor zum Sieg © getty

WM-Geheimfavorit Belgien sich am zweiten Spieltag der Vorrunden-Gruppe H in Rio de Janeiro mit einem 1:0 (0:0) gegen Russland vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert.

Divock Origi (88.) sicherte den belgischen Sieg, die Roten Teufel weisen sechs Punkte auf. Die russische Sbornaja kassierte die erste Niederlage und hat nur einen Zähler auf dem Konto.

Das Spiel stand unter der Leitung von Schiedsrichter Felix Brych (München), der allerdings in der ersten Halbzeit ein Foulspiel der Belgier im Strafraum übersah und Russland einen klaren Elfmeter verweigerte.

Im zweiten Spiel der Gruppe H stehen sich am Abend in Porto Alegre Südkorea und Algerien (21.00 Uhr MESZ) gegenüber.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel