vergrößernverkleinern
© getty

paniens Topstar Xavi wird wohl auch nicht im abschließenden WM-Gruppenspiel am Montag (18.00) gegen Australien in Curitiba zum Einsatz kommen.

"Ob eine Partie mehr oder weniger - an seinen Verdiensten ändert das nichts", sagte Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque.

Offiziell leidet der Star des FC Barcelona an einer Muskelverletzung.

"Er ist ohne Wenn und Aber ein Star. Und wenn wir ihn brauchen, dann spielt er auch", sagte der Coach am Tag vor dem Spiel in Curitiba.

Xavi bestritt das erste seiner 132 Länderspiele 1999.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel