vergrößernverkleinern
© getty

Der Nationalmannschaft Kameruns droht auch im letzten Gruppenspiel bei der WM in Brasilien der Ausfall von Topstar Samuel Eto'o.

Der 33 Jahre alte Stürmer trainierte nach seiner Knieverletzung am Sonntag im Estadio Nacional in Brasilia nicht mit der Mannschaft, sondern absolvierte lediglich eine individuelle Einheit.

"Es ist die gleiche Situation wir vor dem Spiel gegen Kroatien. Er wird auf gar keinen Fall in der Startformation stehen. Vielleicht sitzt er auf der Bank und kommt für ein paar Minuten", sagte Trainer Volker Finke vor der Begegnung am Montag (22.00 Uhr MESZ) gegen Gastgeber Brasilien.

Eto'o hatte das zweite Spiel der Afrikaner gegen Kroatien (0:4) wegen der Verletzung verpasst. Kamerun hat nach zwei Niederlagen keine Chance mehr auf das Achtelfinale.

Rekordweltmeister Brasilien benötigt für den sicheren Einzug in die K..o-Runde noch einen Punkt.

"Es ist ein schwieriges Spiel für Brasilien. Auf ihren Schultern lastet viel Druck. Wir wollen ein gutes Spiel abliefern. Wir haben gut trainiert und wollen so auftreten, als ginge es noch um die Qualifikation", sagte Finke.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel