vergrößernverkleinern
Nani (l.) brachte die Portugiesen bereits nach fünf Minuten in Führung © getty

Die US-Nationalmannschaft von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann bestreitet am Donnerstag ein "Endspiel" in der Gruppe G gegen die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) um Platz eins.

Im zweiten Spiel erkämpften sich die Klinsmann-Schützlinge in Manaus ein 2:2 (0:1) gegen Portugal mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Erst in der Nachspielzeit kassierten die Amerikaner den 2:2-Ausgleich.

Die US-Spieler weisen wie Deutschland vier Punkte auf. Bei einem Unentschieden wären beide Teams weiter, das DFB-Team wäre Gruppensieger.

Nani (5.) hatte die Portugiesen in Führung gebracht. Ex-Bundesliga-Profi Jermaine Jones von Besiktas Istanbul (64.) erzielte das 1:1 für die Amerikaner. Kapitän Clint Dempsey (81.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1, ehe Varela (90.+5) den Endstand herstellte.

Am letzten Spieltag am Donnerstag treffen außerdem Portugal und Ghana aufeinander.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel