vergrößernverkleinern
Alex Song fehlt Kamerun nicht nur im letzten Gruppenspiel der WM © getty

Der Fußball-Weltverband FIFA hat den Kameruner Alex Song wegen seiner Tätlichkeit gegen Mario Mandzukic im WM-Gruppenspiel gegen Kroatien (0:4) für drei Spiele gesperrt.

Damit wird der 26-Jährige vom FC Barcelona seinem Team im letzten Gruppenspiel gegen Gastgeber Brasilien am Montag (22.00 Uhr MESZ/ARD) und in den beiden nächsten Länderspielen nach der WM fehlen.

Die Elf des deutschen Trainers Volker Finke ist nach den Niederlagen gegen Kroatien und Mexiko (0:1) bereits sicher ausgeschieden.

Für Songs Ellenbogenschlag in den Rücken von Bayern-Profi Mandzukic verhängte die FIFA zudem eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Schweizer Franken (16.400 Euro).

SERVICE: Alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel