vergrößernverkleinern
Klaas-Jan Huntelaar (l.) sitzt erneut nur auf der Bank © getty

Trotz der Gelbsperre von Kapitän und Torjäger Robin van Persie sitzt der Schalker Mittelstürmer Klaas-Jan Huntelaar im letzten WM-Gruppenspiel der niederländischen Nationalmannschaft gegen Chile nur auf der Bank.

Bondscoach Louis van Gaal zog dem früheren Bundesliga-Torschützenkönig Jeremain Lens vor.

Arjen Robben von Bayern München übernimmt die Kapitänsbinde van Persies.

Durch dessen Ausfall läuft die Niederlande erstmals seit 1996 und insgesamt 221 Länderspielen ohne einen Spieler mit dem Namensteil "van" auf.

Den von einer Gelbsperre für das Achtelfinale bedrohten Abwehrspieler Stefan de Vrij bietet der frühere Bayern-Trainer van Gaal in der Startelf auf, den ebenfalls gefährdeten Jonathan de Guzman im Mittelfeld nicht.

Bei Chile steht der von Knieproblemen geplagte und ebenfalls mit einer Gelben Karte vorbelastete Ex-Leverkusener Arturo Vidal nicht bei Anpfiff auf dem Platz.

Die weiteren von einer Sperre bedrohten Spieler Charles Aranguiz und Eugenio Mena bietet Trainer Jorge Sampaoli jedoch von Beginn an auf.

Hier gibt es alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel