vergrößernverkleinern
© getty

Noch-Weltmeister Spanien hat sich mit einem Sieg von der WM-Bühne in Brasilien verabschiedet.

Am 3. und letzten Spieltag der Gruppe B gewann die Furia Roja in Curitiba gegen Australien mit 3:0 (1:0).

Routinier David Villa (36.) per Hackentor, Fernando Torres (69.) und der eingewechselte Juan Mata (82.) schossen die Treffer für die Iberer.

WM- und EM-Champion Spanien war ebenso wie die Australier nach nur zwei Gruppenspielen bereits ausgeschieden.

Die erfolgsverwöhnten Spanier hatten gegen den die Niederlande (1:5) und Chile (0:2) jeweils verloren.

Hier gibt es alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel