vergrößernverkleinern
Jürgen Klinsmann setzt auf sieben Profis, die in Deutschland spielen
© getty

18,2 Millionen Amerikaner haben das 2: 2 ihrer WM-Fußballer in Brasilien gegen Ghana live verfolgt und damit für eine Rekordquote im US-Fernsehen gesorgt.

Bislang war das WM-Frauenfinale 1999 mit 17,975 Millionen Zuschauern das meistgesehene Fußballspiel in den USA gewesen.

Der Sportsender "ESPN" verzeichnete damit sogar eine höhere Einschaltquote als bei den Basketballfinalspielen in der NBA, die im Schnitt 15,5 Millionen gesehen hatten.

Zusätzlich schauten 6,5 Millionen Fans beim spanischsprachigen Sender Univision zu - insgesamt schalteten also fast 25 Millionen ein.

Hier gibt es alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel