vergrößernverkleinern
Trainer Louis van Gaal erreichte mit den Niederlanden das Achtelfinale © getty

Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal hat mit einer ungewollt schlüpfrigen Aussage bei der WM in Brasilien für großes Gelächter in seiner Heimat gesorgt.

Nachdem zwei Einwechselspieler beim 2:0 (0:0) gegen Chile die Tore erzielt hatten, sprach ihn ein TV-Reporter auf den "goldenen Willi" an.

Diese von Bayern-Star Arjen Robben benutzte Redewendung entspricht im Hochniederländischen dem "goldenen Händchen" im Deutschen - kann aber umgangssprachlich durchaus auch doppeldeutig verstanden werden.

"Das weiß ich nicht. Das hat Truus noch nie gesagt", sagte van Gaal darauf mit Verweis auf seine Ehefrau.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel