vergrößernverkleinern
Louis van Gaal (r.) trainierte Arjen Robben von 2009 bis 2011 beim FC Bayern
© getty

Nach dem Erfolg gegen Chile (2:0) und dem damit verbundenen Gruppensieg ließen es die Niederländer im Training am Dienstag ruhig angehen.

Topstar Arjen Robben vom deutschen Rekordmeister Bayern München absolvierte ebenso wie Wesley Sneijder, Nigel de Jong, Daley Blind, Stefan de Vrij und der Schalker Klaas-Jan Huntelaar nur ein individuelles Fitness-Programm.

Bruno Martins, der im zweiten Gruppenspiel gegen Australien eine Gehirnerschütterung erlitten hatte, kehrte unterdessen ins Mannschaftstraining in Rio de Janeiro zurück.

Nach drei Siegen in der Vorrunde trifft der Vize-Weltmeister am Sonntag in Fortaleza auf Mexiko. Die Mexikaner hatten in der Gruppe A Platz zwei hinter Rekordweltmeister und WM-Gastgeber Brasilien belegt.

SERVICE: Alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel