32 gewaltbereite argentinische Fans wurden am Besuch der Fußball-WM in Brasilien gehindert. Das teilte die brasilianische Regierung am Dienstag mit.

Die Anhänger wurden von der brasilianischen Militärpolizei an argentinische Sicherheitskräfte übergeben.

Rund um die Begegnung zwischen Argentinien und dem Iran (1:0) war es am vergangenen Samstag in Belo Horizonte schon zu 19 Festnahmen gekommen.

Argentinien tritt im abschließenden Gruppenspiel am Mittwoch (18.00 Uhr) in Porto Alegre auf Nigeria.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel