vergrößernverkleinern
Leroy Fer (r.) musste sich nach einer Verletzung am linken Bein einer MRT-Untersuchung unterziehen © getty

Der verletzte niederländische Nationalspieler Leroy Fer hat sich in einem Krankenhaus von Rio de Janeiro einer MRT-Untersuchung unterzogen. Das berichtet der "Telegraaf".

Ergebnisse sind noch nicht bekannt. Fer hatte sich am Dienstag beim Training am linken Bein verletzt.

Am Montag hatte er als Einwechselspieler im letzten Gruppenspiel der Niederlande im Duell gegen Chile das erste Tor (2: 0) geschossen.

Es ist unklar, ob der 24 Jahre alte WM-Debütant am Sonntag im Achtelfinale gegen Mexiko in Fortaleza eingesetzt werden kann.

Die niederländische Mannschaft reist am Freitag vom WM-Quartier in Rio de Janeiro nach Fortaleza.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel