vergrößernverkleinern
Roy Hodgen hat als Nationalcoach mit England nur einen Punkt bei der WM holen können © getty

Englands Nationalmannschaft ist nach ihrer historischen WM-Pleite bei der Rückkehr ein trister Empfang in der Heimat bereitet worden.

Auf dem Flughafen von Manchester wurden die Three Lions nur von wenigen Sicherheits- und Airline Mitarbeitern in Empfang genommen.

Für einen Teil der Mannschaft ging die Reise danach weiter nach London-Luton.

Vor dem Abflug in die Heimat hatte Teammanager Roy Hodgson in einem Radio-Interview noch einmal um Entschuldigung gebeten.

"Es tut uns sehr leid für die Fans, die so viel von uns erwartet haben. Wir werden uns bemühen, bis 2016 vieles besser zu machen", sagte Hodgson.

England war in Brasilien erstmals seit 1958 ohne Sieg bei einer WM-Endrunde ausgeschieden.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel