vergrößernverkleinern
Lionel Messi traf bei Argentiniens Sieg über Nigeria doppelt © getty

Mit einem Doppelpack hat der viermalige Weltfußballer Lionel Messi die argentinische Nationalmannschaft im letzten WM-Vorrundenspiel der Gruppe F in Porto Alegre gegen Nigeria zu einem 3:2 (2:1) geführt. Die Afrikaner stehen aber trotz der Niederlage im Achtelfinale.

Der 27-jährige Messi war in der 3. und 45.+1 Minute erfolgreich. Er erhöhte damit sein Turniertrefferkonto auf vier und zog in der Torschützenliste mit dem führenden Brasilianer Neymar gleich (jeweils vier).

Den dritten argentinischen Treffer markierte Marcos Rojo (50.). Für Nigeria war Ahmed Musa (4./47.) ebenfalls zweifacher Torschütze.

Der zweimalige Weltmeister war bereits zuvor für das Achtelfinale qualifiziert und trifft als Gruppensieger am 1. Juli in Sao Paulo auf den Zweiten der Gruppe E.

Nigeria schaffte zum dritten Mal nach 1994 und 1998 den Einzug in die Runde der letzten 16. Gegner am 30. Juni ist der Sieger der Gruppe E in Brasilia.

SERVICE: Alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel