vergrößernverkleinern
Lionel Messi (l.) wird von seinen Mitspielern sinnbildlich auf Händen getragen © getty

Nach seiner neuerlichen Galavorstellung beim Sieg gegen Nigeria (3:2) haben die argentinischen Medien Superstar Lionel Messi einmal mehr überschwänglich gefeiert.

"Argentinien feiert dank der Magie des Leo Messi", schrieb "Clarin", während "Ole" vielsagend titelte: "El Kaiser Messi".

Der 27 Jahre alte Angreifer hatte einen Tag nach seinem Geburtstag seine Mannschaft auf die Siegerstraße geschossen.

Messi markierte die ersten beiden Treffer der Albiceleste, überzeugte zudem mit seinen berühmt-berüchtigten Dribblings.

"Messi war der entscheidende Faktor", stellte Noticias Argentinas daher fest.

Messi hatte in den Gruppenspielen gegen Bosnien-Herzegowina (2: 1) und den Iran (1:0) jeweils die Siegtreffer erzielt.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel