vergrößernverkleinern
Trainer Jorge Sampaoli brach das chilenische Training © getty

Fliegeralarm im chilenischen WM-Quartier: Nationaltrainer Jorge Sampaoli ließ am Donnerstag sichtlich erbost das Training des Achtelfinalisten für 15 Minuten unterbrechen.

Schuld war ein Hubschrauber, aus dem ein Kamerateam des brasilianischen TV-Senders "Globo" die eigentlich für Journalisten nicht zugängliche Übungseinheit filmte.

Erst nachdem der Helikopter abgezogen war, nahm die Truppe von Sampaoli die Arbeit mit Blick auf das Südamerika-Duell am Samstag in Belo Horizonte gegen WM-Gastgeber Brasilien wieder auf.

Es bedurfte zudem einer offiziellen Entschuldigung des TV-Senders, damit die Chilenen ihre Drohung, brasilianische Medien von der anschließenden Pressekonferenz auszuschließen.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel