vergrößernverkleinern
Webb ist ursprünglich von Beruf Polizist © getty

Der Engländer Howard Webb leitet das WM-Achtelfinale von Gastgeber Brasilien gegen Chile.

Der Weltverband FIFA nominierte den 42-Jährigen für die Begegnung am Samstag in Belo Horizonte.

Webb, der vor vier Jahren das WM-Finale zwischen Spanien und den Niederlanden (1:0 n.V.) pfiff, stand in Südafrika bei derselben Paarung schon einmal auf dem Feld. Damals siegte die Selecao ebenfalls im Achtelfinale 3:0.

Der Niederländer Björn Kuipers wurde für das zweite Südamerika-Duell am Samstag zwischen Kolumbien und Uruguay in Rio de Janeiro angesetzt. Der 41-Jährige leitete am 24.

Mai das Champions-League-Finale der Madrider Lokalrivalen Real und Atletico (4:1 n.V.) in Lissabon.

Hier gibt es alles zur WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel