vergrößernverkleinern
Rousseff (l.) ist seit 2011 Präsidentin Brasiliens
Joseph S. Blatter (r.) wird zusammen mit Dilma Rousseff den Pokal überreichen © getty

Der Kapitän des neuen Weltmeisters wird die Siegertrophäe aus der Hand der üblichen Verdächtigen erhalten.

Wie FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke am Freitag bestätigte, sind für diese Aufgabe am 13. Juli im Maracana-Stadion beim Finale in Rio de Janeiro Welt-Verbandspräsident Joseph S. Blatter und Brasiliens Staatsoberhaupt Dilma Rousseff vorgesehen.

Zuvor machte die Nachricht die Runde, dass Brasiliens Topmodel Gisele Bündchen und Spaniens Fußball-Idol Carles Puyol bei der Siegerehrung den Weltpokal überreichen sollten.

"Die beiden bringen die Trophäe vor dem Anpfiff auf den Platz", erläuterte Valcke.

Damit wird das Prozedere der WM 2010 wiederholt, als Fabio Cannavaro, Weltmeister-Kapitän bei Italiens Triumph vier Jahre zuvor, mit dem Pokal in der Hand den Rasen im Endspielstadion Soccer City in Johannesburg betrat, während Südafrikas Staatspräsident Jacob Zuma zusammen mit Blatter das gute Stück Iker Casillas, Kapitän der damals siegreichen Spanier, überreichte.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel