Die Siegesfeiern in Algerien nach dem Achtelfinaleinzug der Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien sind laut Medienberichten von mehreren Autounfällen mit zwei Toten und 31 Verletzten überschattet worden.

Algerien hatte am Donnerstag durch ein 1:1 gegen Russland die K.o.-Runde bei der WM erreicht. Am Montag treffen die Nordafrikaner in Porto Alegre auf Deutschland.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel