vergrößernverkleinern
Vorzeitig des Platzes verwiesen: Steven Defour © getty

Geheimfavorit Belgien muss bei der WM in Brasilien möglicherweise länger als ein Spiel auf Mittelfeldspieler Steven Defour verzichten.

Der Weltverband FIFA gab am Samstag bekannt, dass die Disziplinarkommission gegen den 26-Jährigen vom FC Porto nach der Roten Karte beim 1:0 im letzten Vorrundenspiel gegen Südkorea ermittelt.

Defour war wegen groben Foulspiels (45.) von Schiedsrichter Benjamin Williams (Australien) des Feldes verwiesen worden.

Für das Achtelfinale am Dienstag (22.00 Uhr MESZ) in Salvador da Bahia gegen die USA ist der Portugal-Legionär ohnehin gesperrt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel