vergrößernverkleinern
Mamadou Sakho kann derzeit nicht mit dem Team trainieren © getty

Die französische Nationalmannschaft bangt vor dem WM-Achtelfinale am Montag in Brasilia gegen Afrikameister Nigeria weiter um den Einsatz von Mamadou Sakho.

"Wir wissen es noch nicht, wir müssen abwarten. Ich werde am Sonntagabend entscheiden, ob er spielt oder nicht", sagte Trainer Didier Deschamps.

Der Innenverteidiger hat Oberschenkelprobleme. Sollte Sakho ausfallen, würde wohl Laurent Koscielny vom englischen FA-Cup-Sieger FC Arsenal nach überstandenen Achillessehnenproblemen in die Startformation rücken.

Hier gibt es alles zur WM 2014

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel